Großvolumige, einzelne Zylinder findet man nicht nur in Enduros, sondern ab jetzt auch wieder in einem sportlichen Gewand.

Die Cagiva Mito war ja schon immer eine recht schmucke 125er, doch jetzt hat man mal eben den Hubraum vervierfacht und das ganze in eine formschöne Hülle verpackt. Das ganze wurde just auf der Eicma präsentiert.

Cagiva Mito 500 Cagiva Mito 500

Das könnte mir gefallen (also als Zweit- oder Drittmopped…). Bei nur 133kg dürften die 60PS leichtes Spiel haben und mit einem Einzylinder muss man bestimmt nicht befürchten, sich nur in 5-stelligen Drehzahlbereichen bewegen zu müssen, um mal etwas Leistung abzurufen.

(via motoblog.it)