Die kleine SuperMoto Runde

Dank eines überaktiven Spamfilters hätte ich beinahe den Ausweichtermin zum leider abgesagten Jedermann SuperMoto verpasst, letztendlich fand ich mich dann doch noch pünktlich um 08:30 in der „Celler Kartbahn“ wieder. Dort tummelte sich schon der ein oder andere Sportsfreund, doch bis es losging, kamen gerade mal 15 Leute zusammen, was dann dann auch die endgültige Teilnehmerzahl sein sollte. Fairerweise (aber nicht rechtlich zwingend) hatte das Team Lothar Schauer den ursprünglich auf Hamburg gebuchten Teilnehmern die Möglichkeit zur Stornierung gegeben, so dass der Termin (laut eigener Aussage) eigentlich kaum noch kostendeckend war. Umso mehr freute es mich, zu hören, dass beim zweiten Termin in Celle doch ein paar mehr Leute anwesend waren.

15 Teilnehmer, drei Gruppen, „Du mit der Sportkombi, dich kenn‘ ich doch schon – Du kommst in die schnelle Gruppe“, diesmal würde ich also nicht mehr so viele Leute überholen wie die letzten Male in der mittleren Gruppe. Andererseits gab es bei so wenig Fahrern pro Turn sowieso nicht so viele Begegnungen auf der Strecke.

Klein aber fein

Klein aber fein

Den Kurs hatte ich mir vorab schon mal im Netz angeschaut und erfreut festgestellt, dass dieser ja sogar etwas länger  war als der in Bönningstedt. Das träfe allerdings nur dann zu, wenn wir mit Karts unterwegs gewesen wären. Dann hätten wir nämlich auch den Streckenteil nutzen können, der noch eine Brücke sowie einen kurzen Tunnel beinhaltet, der von seiner Höhe einfach nicht motorradtauglich ist und jedesmal im flachen Slide unter der Brücke durch (oder alternativ den Kopf verlieren) hätte die meisten Teilnehmer gewiss überfordert… Das Manko ist aber erkannt und Lothar berichtete schon von einer geplanten Streckenverlängerung wenn das Jedermann SuperMoto im nächsten Jahr nach Celle zurückkehrt.

Eckig oder und um die Kurve?

Eckig oder und um die Kurve?

Den Streckenverlauf hat man nach 2 Runden verinnerlicht, so dass man (den Versuch wagen kann) sich auf die Fahrtechnik konzentrieren kann. Bei mir läuft das jedes Mal schrittweise. „Fußrasten richtig belasten“, „langsam Gas geben in der Kurve“, „richtig bremsen“ und und und… Gut dass es gegen Veranstaltungsmitte immer noch den kleinen Theorieblock gibt, denn auch wenn ich den schon x-mal gehört habe, irgendwas hat man doch immer vergessen und unterhaltsam ist die Präsentation sowieso.
Neu war, dass Lothar und sein neuer Mechaniker in den Turns immer mal wieder Leute rauswinkten und ihnen Tipps gaben, wie sie entweder schneller oder (meistens) sicherer um die Kurven kommen. Auch mir gab Lothar einmal auf den Weg, den kurveninneren Fuß nicht so weit nach hinten kommen zu lassen, sondern immer schön nach vorne zeigen zu lassen, damit dieser nicht unkontrolliert aufsetzt und wohlmöglich ans Mopped gerät.
Nur mit Mühe konnte ich den Tipp umsetzen, war doch meine Fußfehlstellung weniger auf mangelndes Theoriewissen als auf meine schwindende Kondition zurückzuführen. Da der Kurs fast nur aus Linkskurven bestand, wurde mein linker Fuß von Runde zu Runde schwerer.
Dennoch kann ich mich rühmen, alle Turns mitgefahren zu haben, während andere Piloten gegen Ende schon schlappmachten und so fuhren wir in unserer Gruppe 1 die letzten zwei Turns tatsächlich nur noch zu zweit. Ich kam mir vor, wie bei der Einerverfolgung beim Radrennen… 😉

Natürlich war es im großen und ganzen wieder ein gelungener Vormittag, dennoch bin ich noch nicht 100%ig sicher, ob ich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei bin. Celle ist über 100km (1,25 Stunden) von Hamburg entfernt und der SuperMoto-Kurs ist doch arg kurz. Doch wer weiß – vielleicht klappt das mit der Streckenverlängerung ja noch und meine winterlichen Entzugserscheinungen beeinflussen meine Entscheidung bestimmt auch.

Ein kurzes Video gibt’s auch noch. Müsste die zweite Gruppe sein, „meine“ Gruppe 1 war natürlich _deutlich_ schneller – jedenfalls kam es mir so vor… 😉

2 Comments on “Die kleine SuperMoto Runde

  1. Reizen würde mich das Supermoto Training ja auch mal, gerade weil ich ja die KLX habe, aber leider sind immer alle Termine so weit weg, oder ich habe keine Zeit… 🙁

  2. Pingback: Die kleine SuperMoto Runde » Leute, Gruppe, Bilder, Male, Artikel, Runde » Motorrad News Ticker