Endlich

…habe ich die Cat aus ihrem Winterlager an ihr neues Zuhause überführt.

Den Winterschlaf hat sie gut überstanden, nach Einbau der Batterie war sie nach 5 Sekunden Anlasserdrückens wieder unter den Lebenden. Ein paar Minuten später hatten sich dann auch die letzten Tropfen WD40, die ich im Oktober letzten Jahres zur Konservierung auf den Motor sprühte, in Rauch aufgelöst.

Mal gucken, was die nächsten Tage so hergeben. Man könnte ja mal wieder mit dem Mopped zur Arbeit fahren… Bei erwarteten Temperaturen von höchstens 5 Grad am Morgen wird’s aber wohl doch wieder auf eine Autofahrt hinauslaufen… :-/

Matsch

SchlammpackungAb morgen wird zumindest ein Teil unserer Einfahrt (wir haben letztes Jahr gebaut) gepflastert.
Ein Stück weniger durch daß sich die Thundercat demnächst quälen muss. Es bleibt aber noch genug matschiger Boden übrig. Da werden wohl wieder ein paar Waschbetonplatten herhalten müssen, damit zumindest der Seitenständer nicht versinkt…

Motorräder zu versteigern

Was fährt denn der amerikanische Promi eigentlich so für Moppeds? Da hätten wir

Captain America ReplicaBen Affleck: 2 Chopper (Big Dog Bulldog und eine Individualanfertigung)

Brad Pitt: Ducati Monster S4R

Laurence Fisburne : Captain America replica (aus „Easy Rider“)

Anders als wohl die meisten von uns haben die Herren allerdings kein Problem sich von ihren Untersätzen zu trennen, zumindest nicht für einen guten Zweck wie in diesem Fall die Errichtung einer Statue für Martin Luther King in Washington.

Am günstigsten ist zur Zeit noch Pitts Ducati zu haben, die Höchstgebot steht bei $8000. Auf charityfolks.com gibt’s Bilder von den Maschinen und mitbieten kann man auch noch bis zum 31.3.2006.

Definitionssache

Wikipedia LogoIn der deutschsprachigen Wikipedia gibt es einen sehr schönen und umfangreichen Artikel namens Motorradfahrerjargon.

Sehr gut wird dort der Begriff des Bikers erklärt:

Biker – (1) Fahrradfahrer. (2) (abwertend) Jemand, der ein Motorrad besitzt, ansonsten aber mit dem Thema Motorradfahren nicht viel zu tun hat. Nicht zu verwechseln mit dem Motorradfahrer. Der Biker legt z. B. Wert auf perfektes Outfit, eine blitzsaubere, StVZO-konforme Maschine sowie warmes, trockenes Wetter, daher i. d. R. Bruchstrichfahrer mit einer Jahresfahrleistung von unter 2000 km. Fährt mit dem Auto zur Arbeit. Der Biker lässt seine Ducati 999R für 10.000 Euro auf 170 PS tunen, hat aber drei cm Angststreifen auf den Reifenflanken. Oder: Kauft sich eine BMW 1150 GS „Adventure“ mit 50 l Tank, Wasserbehälter, Expeditionskoffersatz und GPS mit dem Kartensatz für die Innere Mongolei. Fährt damit sonntags nachmittags zehn Kilometer zum Bikertreff, lässt die Maschine aber auf der Straße stehen, weil die Einfahrt zum Parkplatz geschottert ist. Hängt dort vier Stunden ‚rum, fährt wieder nach hause und ist überzeugt, eine geile Tagestour unternommen zu haben. Ein besonders schönes Exemplar des Bikers ist der Wochenend-Outlaw. Dieser fährt sonntags seine Harleyoide zum Bikertreff, trägt dabei Fransenjacke, Schnürlederhose und Cowboyboots. Hat Schwierigkeiten, sich die Ray Ban unter den Integralhelm zu fummeln, wenn er „I’ll be back“ vor dem Spiegel übt. Fühlt sich schrecklich böse und illegal, wird aber bei der Geräuschkontrolle immer durchgewunken. – Alles in allem ist der Biker eher die Karikatur eines Motorradfahrers. Siehe auch Weichei, Poser.

Ganz meine Meinung! Deshalb heißt dieses Blog auch MoppedBlog und nicht BikerBlog (trotz der schönen Alliteration…).

Der Artikel in der Wikipedia ist garantiert noch nicht vollständig – und wer noch einen Begriff aus dem Motorradfahrerjargon vermisst, einfach eintragen! Die Wikipedia ist schließlich für alle offen.

Chopper Case Mod

Ich bin ja nicht unbedingt ein Chopper-Freund aber dieses Projekt von Chopper Computers verdient Anerkennung.

Chopper Case Mod

Auf der Hompage ist der komplette Entwicklungs- und Herstellungsprozess beschrieben und der Leser erfährt, daß es sich beim dem „Gehäuse“ um eine komplette Neuentwicklung handelt und mitnichten aus einem richtigen Motorrad stammt. Das ist für den richtigen „Biker“ natürlich inaktzeptabel…

Dem richtigen Computerfreund schägt beim Betrachten der verbauten Hardware allerdings das Herz höher. Wir reden hier von einem Dual Core Athlon X2 4800, 2GB Speicher, 3 schnelle Festplatten im RAID Betrieb, Wasserkühlung…

Ein Preis wird nicht genannt.

Für Nachahmer folgender Tipp: Mit etwas Einfachem anfangen, z.B. einfach eine BMW K100 ihres Motors (das ziegelsteinförmige Ding…) berauben, Standard-Desktop-Gehäuse rein, schwarz anmalen – Fertig! 😉

Harte Schweine

Trotz Kälte und Schnee, wenn man zu dieser Jahreszeit mal jemanden auf zwei Räder sieht, dann sind es meistens Rollerfahrer.

Ich frage mich: sind Rollerfahrer die echten „harten Biker“ oder handelt es sich nur um „arme Schweine“, die noch zu jung zum Autofahren sind oder einfach kein anderes Fortbewegungsmittel haben?