Freie Sicht

Gestern habe ich dann doch mal die Zeit gefunden, das Anti-Beschlag-Pinlock-Visier anzubringen.

Pinlock Visier montiert

Hat alles gut geklappt, doch ein paar Dinge sind mir aufgefallen:

  • man muss ein wenig Überwindung mitbringen, um sein Visier (fast) flach auf den Tisch zu drücken. Das Material macht dies aber ohne weiteres mit.
  • die hätten den Einsatz ruhig einen Zentimeter größer machen dürfen, dann würde man die obere Kante nicht mehr im Sichtfeld ausmachen können. Während des Fahrens stört dies dann aber nicht mehr, genauso wenig wie
  • ein paar zusätzlich Lichtreflexionen, die durch die „zweite Ebene“ nun auftauchen. Der Test im Wohnzimmer mit seinem vielen Lichtquellen ist doch nicht ganz praxistauglich… 😉

Fazit: der Einsatz ist empfehlenswert. Heute morgen habe ich nach dem ersten Kilometer nicht mehr an meinen Helm gedacht und das bei greller tiefstehender Sonne sowie beschlagfreundlichen Außentemperauren von höchstens 5 Grad…

5 Comments

5 Comments on “Freie Sicht

  1. Also in meinem Uvex Helm ist das Visier schon direkt von Innen beschichtet, fühlt sich Gummiartig an. Da beschlägt auch nix…

  2. Das ist eigentlich auch die bessere (und wahrscheinlich günstigere) Lösung. Meine Frau hat einen Uvex („Revoloution“ glaube ich) mit so einer Beschichtung. Diese hat allerdings mittlerweile angefangen abzublättern. Sehr unschön… :-/

  3. Habe heute an meinem SHOEI auch gerade ein Extrem-Tuning vorgenommen: Erst dunkles Visier ran, dann innen Pinlock nachgerüstet und als Krönung auch noch eine SUNAX BX-Sonnenblende reingebaut. Die Dinger sind echt gut. Sieht nach einem simplen Produkt aus, steckt aber viel Hightech drin!
    Gerade bei tiefstehender Sonne absolut perfekte Sicht ohne Reflektionen, Blendung, Verzerrung etc.
    Mehr Infos unter sunax.de oder direkt bei Louis. Lässt sich ganz einfach an ca. 90% aller Helme montieren und natürlich auch wieder demontieren! Kann ich nur empfehlen…

  4. Für 30 Euro sollte da aber besser eine ganze Menge Hightech drinstecken, sonst könnte ich mir doch auch selber einfach ein Stück Plastik zurechtschneiden und in den Helm klemmen, oder?

  5. Nee, das Teil ist aus 5 Schichten laminiert. Jede einzelne Schicht hat eine eigene Funktion. Unter anderem steckt da eine Kohlenstoff-Schicht drin, mit der sonst bei Wolkenkratzern das grelle Licht und die Hitze abgehalten werden.
    Außerdem bietet das Teil 100% UV-Schutz und absolut flimmerfreie Sicht. Selbst wenn Du aus grellem Licht in einen Tunnel einfährst oder bei tiefstehender Sonne durch den Wald, hast Du immer gleich gute Sicht. Ich habs probiert, es gibt nix vergleichbares (auch keine Sonnenblenden a la Schuberth) – mich hat´s absolut überzeugt! Und die 30 Euro sind wirklich gut investiertes Geld…